Neuer Einsatzleitwagen für die Eltviller Feuerwehr

Neuer Einsatzleitwagen für die Eltviller Feuerwehr

Eltville am Rhein, 30. Dezember 2017 – In einer feierlichen Übergabe hat Bürgermeister Patrick Kunkel den Kameradinnen und Kameraden der Eltviller Feuerwehr einen neuen Einsatzleitwagen (ELW) übergeben. Der neue, 165 PS-starke Führungswagen ersetzt damit ein über 20 Jahre altes Fahrzeug, das auch angesichts der Zuladungs- und Einsatzmöglichkeiten nicht mehr auf dem Stand der Technik gewesen ist.

In seiner Eröffnung konnte Stadtbrandinspektor Hans-Peter Korn neben dem Bürgermeister auch den Vertreter der Kirche, Herrn Pfarrer Dr. Robert Nandkisore, und für den Rheingau-Taunus-Kreis den stellvertretenden Kreisbrandinspektor Karl-Heinz Gras und Kreisbrandmeister Reiner Oswald begrüßen.

Übergabe des neuen ELW an die Freiwillige Feuerwehr Eltville am Rhein

Wie Korn berichtete, hatte der neue Leitwagen zum Zeitpunkt der Übergabe seine Feuertaufe schon in 8 Einsätzen erhalten und damit auch die Notwendigkeit dieser Neuanschaffung verdeutlicht. Nach Ausführungen von Wehrführer Roland Dörre kostete der ELW rund 95.000 EUR. Hiervon erhielt die Stadt Eltville eine Förderung von 30 Prozent durch das Land Hessen sowie einem Zuschuss des Fördervereins in Höhe von 2.000 EUR.

Korn und Dörre dankten den städtischen Gremien für die Bereitstellung der Mittel. Bürgermeister Kunkel dankte wiederum den ehrenamtlichen Aktiven für ihre Leistungsbereitschaft und zeigte sich erfreut darüber, dass die Stadt Eltville in der Lage ist, ihre Einsatzkräfte angemessen auszustatten.

Hiernach segnete Pfarrer Dr. Nandkisore den neuen Einsatzleitwagen. Aus dem Kreise der Einsatzkräfte erhielt Bürgermeister Kunkel ein maßstabsgetreues Modell des Fahrzeugs.

  • Erstellt am .
  • Gelesen: 786